Royal Caribbean Group nutzt Starlink von SpaceX als Branchenneuheit zur Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-Internet an Bord der gesamten Kreuzfahrtflotte

Die Royal Caribbean Group kündigte heute ihren Plan an, Starlink von SpaceX zu implementieren. Damit ist die Gruppe die erste in der Kreuzfahrtbranche, die diese Hochgeschwindigkeitsverbindung mit geringer Latenz für ein besseres Erlebnis an Bord für Gäste und Besatzung flottenweit einsetzt. Der innovative Breitband-Internetdienst wird auf allen Schiffen von Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Silversea Cruises sowie auf allen neuen Schiffen der jeweiligen Marken installiert.

Der Einsatz der Starlink-Technologie in der gesamten Flotte wird sofort beginnen. Dabei werden die Erkenntnisse aus dem Testbetrieb an Bord der Freedom of the Seas genutzt, der von Gästen und Besatzung sehr positiv aufgenommen wurde. Die Installation soll bis zum Ende des ersten Quartals 2023 abgeschlossen sein.

„Unser Ziel als Unternehmen ist es, unseren Gästen auf verantwortungsvolle Weise die besten Urlaubserlebnisse zu bieten, und dieses neue Angebot, der bisher größte öffentliche Einsatz von Starlink-Hochgeschwindigkeitsinternet in der Reisebranche, zeigt unser Engagement für dieses Ziel“, sagte Jason Liberty, Präsident und Chief Executive Officer der Royal Caribbean Group. „Diese Technologie wird die Internetverbindung an Bord unserer Schiffe grundlegend verändern und das Kreuzfahrterlebnis für Gäste und Besatzung gleichermaßen verbessern. Sie wird mehr Aktivitäten mit hoher Bandbreite wie Videostreaming und Videotelefonie ermöglichen und verbessern. Die Nutzung von Starlink ist ein weiteres Beispiel dafür, dass wir uns weiterhin auf Innovation und Spitzenleistungen für unsere Gäste, unsere Besatzung, die Gemeinden, die wir besuchen, und unsere Aktionäre konzentrieren.“

Schnelleres und zuverlässigeres Internet wird es den Gästen und der Besatzung auch erleichtern, mit der Arbeit, der Familie und Freunden in Verbindung zu bleiben – egal, wo auf der Welt sie sich befinden

ähnliche Blogbeiträge  Paul Gauguin Cruises kündigt für 2021 Reisen nach Tahiti, Französisch-Polynesien und in den Südpazifik an

„Die Royal Caribbean Group hat sich für Starlink entschieden, um ihre Flotte mit Hochgeschwindigkeits-Internet mit geringer Latenzzeit zu versorgen und ihren Passagieren einen noch luxuriöseren Urlaub zu ermöglichen“, sagt Jonathan Hofeller, Vice President of Starlink Sales bei SpaceX. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der Royal Caribbean Group, um sicherzustellen, dass Reisende auf See mit einem großartigen Interneterlebnis in Verbindung bleiben können.“

„Unsere Zusammenarbeit mit SpaceX ist ein weiteres Beispiel dafür, dass die Royal Caribbean Group in der Kreuzfahrtbranche weiterhin führend ist, wenn es um Innovation und den Einsatz von Spitzentechnologie geht“, so Liberty weiter.

Previous post Virgin Voyages stellt den Sailing Club vor: ein unglaubliches Vergünstigungsprogramm
Next post Wie man sich auf die besonderen Veranstaltungen und Konzerte an Bord vorbereitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.