SILVERSEA CRUISES® SCHNEIDET STAHL FÜR ZWEITES SCHIFF DER NOVA-KLASSE, SILVER RAY℠

Die führende Ultraluxus-Reisemarke Silversea Cruises® beginnt offiziell mit dem Bau der Silver Ray℠, dem zweiten Schiff der Nova-Klasse. Am 23. November findet auf der Meyer Werft in Papenburg der traditionelle Stahlschnitt statt. Die Silver Ray wird zusammen mit ihrem Schwesterschiff Silver Nova℠ zu den umweltfreundlichsten Schiffen gehören, die je gebaut wurden, wenn sie im Sommer 2024 vom Stapel läuft. Die Kreuzfahrtreederei hat die Gelegenheit genutzt, um einen neuen Termin für den Stapellauf der Silver Nova festzulegen, die aufgrund der globalen Situation nun voraussichtlich am 14. August 2023 in die Flotte von Silversea aufgenommen wird und von Fusina (Venedig) aus zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen wird.

„Wir sind stolz darauf, mit dem Bau der Silver Ray in Zusammenarbeit mit der Meyer Werft begonnen zu haben, da wir die Grenzen der nachhaltigen Kreuzfahrt weiter verschieben wollen“, sagt Roberto Martinoli, Präsident und CEO von Silversea Cruises. „Als Teil der Royal Caribbean Group steht Silversea seit langem an der Spitze der Innovation, wenn es um umweltbewusste Kreuzfahrten geht. Die Einführung der Nova-Klasse stellt in dieser Hinsicht einen großen Schritt nach vorn dar und wir führen bahnbrechende Technologien ein. In Anbetracht der weltweiten Probleme, die sich auf den Bau der Silver Nova ausgewirkt haben, wurde beschlossen, den Termin für den Stapellauf des Schiffes um etwa einen Monat zu verschieben, um das unverwechselbare Niveau der Erfahrung aufrechtzuerhalten, das unsere anspruchsvollen Gäste von einer Reise mit Silversea erwarten.

Die Schiffe der Nova-Klasse von Silversea werden die ersten emissionsarmen Kreuzfahrtschiffe der Welt sein. Sie verfügen über eine fortschrittliche Hybridtechnologie mit Brennstoffzellen, Batterien und Dual-Fuel-Motoren, die mit Flüssigerdgas betrieben werden und in den Häfen keine lokalen Emissionen ausstoßen. Erstmals bei Silversea wird jedes Schiff ein horizontales Layout und ein innovatives asymmetrisches Design aufweisen, mit öffentlichen Bereichen und Suiten, die sich über die gesamte Länge des Schiffes erstrecken, und jedes Schiff wird die Reisen der Gäste mit einer noch nie dagewesenen Offenheit gegenüber dem Reiseziel bereichern.

ähnliche Blogbeiträge  NORWEGIAN CRUISE LINE STELLT NORWEGIAN VIVA VOR

Previous post Star Breeze von Windstar Cruises macht am 22. November in Sydney ihren ersten Anlauf in Australien
Next post A-ROSA nimmt Kurs auf nachhaltige Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.